Kältesystem-Monteure und -Monteurinnen sind zuständig für das Erstellen, die Instandhaltung und die Reparatur von Kältesystemen zu unterschiedlichen Einsatzzwecken.

In Gewerbebetrieben sorgen Kältesysteme zum Beispiel dafür, dass Lebensmittel frisch bleiben. Auch Industriebetriebe, Forschungslabors oder Kunsteisbahnen benötigen Kältesysteme. Zudem werden immer mehr Gebäude mit Wärmepumpen beheizt.

Bei der Montage von Kältesystemen orientieren sich Kältesystem-Monteure an technischen Zeichnungen wie Schemas und Plänen. Sie erstellen Rohrleitungen aus Stahl oder Kupfer und bringen eine Wärmedämmung an. Sie montieren Verdichter, Elektromotoren, Ventilatoren, Pumpen, Wärmeübertrager und verschiedene Armaturen, aber auch Elektroschaltschränke, Regelorgane und Sicherheitseinrichtungen. Nach der Montage prüfen sie die Dichtheit der Kältesysteme und führen Funktionskontrollen durch. Vor dem Einfüllen des Kältemittels setzen sie das gesamte System unter ein tiefes Vakuum. Bei der Inbetriebsetzung führen sie Druck- und Temperaturmessungen aus und protokollieren die Ergebnisse.

Kältesystem-Monteurinnen bauen Klimaanlagen auf, die in Büros, Verkaufslokalen und Fabrikationshallen für frische Luft und stabile Temperaturen sorgen. Die von den Aggregaten abgegebene Wärme kann in Rückgewinnungsanlagen zum Heizen von Gebäuden genutzt werden. Darum befassen sich Kältesystem-Monteurinnen auch mit Wärmepumpensystemen.

Die Wartung und Reparatur von Kälte- und Klimaanlagen gehört ebenfalls zu den Aufgaben von Kältesystem-Monteuren: Sie führen Dichtheitskontrollen durch, ermitteln mit Hilfe von Schemavorlagen elektrische und kältetechnische Störungen und beheben diese.

Kältesystem-Monteurinnen beherrschen handwerkliche Arbeiten wie Bohren, Feilen, Trennen, Löten und Schweissen. Daneben verfügen sie über Kenntnisse in Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Zur Anlagenüberwachung und zur Leistungskontrolle setzen sie auch Computer ein.

Bei ihrer Arbeit berücksichtigen Kältesystem-Monteure ökologische und energietechnische Aspekte. Sie kennen die Bestandteile und die Funktion eines Ökosystems, können die Umweltverträglichkeit verschiedener Kältemittel beurteilen und sind für die fachgerechte Entsorgung von Kältemitteln und anderer Betriebsstoffe zuständig.

Kältesystem-Monteurinnen sind oft unterwegs, auf Baustellen oder im Servicedienst. Da Klima- und Kälteanlagen rund um die Uhr funktionieren müssen, leisten sie auch Pikettdienst.

kaelte

verband

Verbandswebseite