Lüftungsanlagenbauer/innen EFZ sind Fachleute für die Herstellung und Montage von Lüftungs- und Klimaanlagen. Sie führen auch Unterhalts-, Wartungs- und Reparaturarbeiten aus.

Lüftungs- und Klimaanlagen kommen in allen Arten von Gebäuden vor. Dort erfüllen sie mehrere Zwecke: Sie versorgen geschlosse-ne Räume mit Frischluft, schaffen eine ausgeglichene Raumtem-peratur und regulieren die Luftfeuchtigkeit oder den Luftdruck.

Je nach Schwerpunkt ihrer Grundbildung befassen sich Lüftungs-anlagenbauer/innen eher mit der Herstellung oder mit der Montage von Anlagen. Bei der Herstellung fertigen sie in der Werkstatt anhand von Plänen einzelne Bauteile. Aus Blech bauen sie einzelne Abschnitte des Lüftungskanalsystems. Sie schneiden die Bleche zu, biegen und falzen sie und verbinden sie durch Schweissen, Verschrauben oder Nieten.

Auf dem Bau werden die Bauteile zu einer Anlage montiert. Lüftungsanlagenbauer/innen befestigen die zusammengesetzten Lüftungskanäle im Mauerwerk und umhüllen sie wo nötig mit Dämmmaterial. Sie installieren die Motoren, Ventilatoren und Filter sowie die Steuer- und Regeleinrichtungen. Nach Abschluss der Montagearbeiten nehmen sie die Anlage in Betrieb und kontrollieren, ob die Luftzirkulation im ganzen System richtig funktioniert und die Einstellungen bezüglich Temperatur und Luftfeuchtigkeit stimmen.

Lüftungsanlagenbauer/innen sind auch für die regelmässige Wartung und Reparatur von Lüftungs- und Klimaanlagen zuständig. Bei Sanierungen rüsten sie bestehende Anlagen zum Beispiel mit einem energiesparenden Wärmerückgewinnungssystem nach.

Die Montagearbeiten führen Lüftungsanlagenbauer/innen meistens im Zweierteam aus, manchmal auch in grösseren Equipen. Sie kennen die Gefahren auf der Baustelle und schützen sich und die Mitarbeitenden, indem sie die Sicherheitsvorschriften beachten und die persönliche Schutzausrüstung tragen.

Um die Umwelt nicht zu gefährden, achten sie auf die Einhaltung der Umweltschutzbestimmungen. Verbrauchte Baumaterialien und umweltgefährdende Stoffe entsorgen sie gemäss den betrieblichen Vorschriften. Neben den praktischen Arbeiten erledigen sie auch einfache administrative Aufgaben. Sie schreiben zum Beispiel Arbeitsrapporte und füllen Materialscheine aus.